Home

Über Runen

Das Futhark

Bedeutung des Futhark

Aus der Edda

Die Cirth

Das Angerthas

-Daeron

-Moria

-Erebor

-Engl.-Modus

-Dt.-Modus

Mondbuchstaben

Runen von Gondolin

Kompassrunen

Schreiben mit Runen

Futhark - Cirth

Runen im dritten Reich

Glossar

Quellen

Links

Impressum

Gästebuch

E-Mail

Chef? Nein Danke!

Schriftarten/Fonts

Englisch Modus
für die Moria- und Erebor-Schreibweise

In „The Treasons of Isengard“ findet sich eine Tabelle, die ein Schreiben englischer Sprache in Zwergen-Runen ermöglicht. Unter Zwergen-Runen ist hier eine Zusammenfassung des Angerthas Moria und des Angerthas Erebor gemeint. Teilweise unterscheiden sich die Runen in dieser Tabelle von den Runen in den Tabellen der Moria- und der Ereborschreibweise. Dies ist bei den Runen 13, 14, 15, 16, 17, 35, 38, 40, 43, 46, 47, 50, 51 der Angerthas Moria und bei den Runen 13, 14, 15, 17, 35, 38, 40, 43, 46, 47, 50, 51 der Angerthas Erebor der Fall (s. Angerthas-Tabellen). Die Rune 16 kommt in den Angerthas Moria nicht vor. Da der Englisch-Modus beide Schreibweisen vereint, wird diese hier wieder aufgegriffen. Rune 17 hat in der Moriaschreibweise die Bedeutung z und in der Ereborschreibweise die Bedeutung ks. Im Englisch-Modus wird diese jedoch für ein nasalisiertes n verwendet. Die Rune 34 hat in der Moriaschreibweise die Bedeutung h. Im Englisch-Modus wird allerdings ihre horizontal gespiegelte Form, also die Rune 35, verwendet. Rune 34 ist nicht mehr in Gebrauch. Rune 38 wird für den Diphthong ei verwendet. Da y im Englischen keinen eigenen Laut hat – sondern wie j (you) oder ai (my) ausgesprochen wird – es im Khuzdul aber den y-Laut gibt – der als ü wie im französischen Wort vu gesprochen wird – verwendete Tolkien die Rune 40 als langes i. Dass Rune 43 nicht als langes u sondern Ersatz für Rune 37 genutzt wird, erscheint mir eher willkürlich. Runen 46 und 47 werden nicht mehr für das lange und kurze e verwendet, sondern erhalten die Bedeutung der Runen 40 und 41. Für o wird die vertikal gespiegelte Form von Rune 50 genutzt. Dadurch hat man bei den langen und kurzen Vokalen ein einheitlicheres Bild. Zwei übereinander gesetzte a-Runen (48) ergeben ein langes a (49), zwei nebeneinander stehende e- (50) oder o-Runen () ergeben ein langes e (51) bzw. ein langes o; auch die Rune 38 (u) könnte aus der u-Rune entstanden sein. Bei i und i kann dieses System nicht erkannt werden. Alle diese Änderungen sind mit denen, welche die Zwerge an den Angerthas Daeron vorgenommen haben, vergleichbar. Auch hier mussten die Runen dem Khuzdul angepasst werden.

* nasalisiert (Wenn ein  über einer Rune ist wird diese Nasal gesprochen. Bei  =  mb aber bei  = mp)

² Buchstabe wird lang gesprochen

³ hart gesprochenes z

đ wird wie das th bei on the rocks ausgesprochen

? wird wie das ch in loch (im Deutschen der ach laut)

? wird wie das s in television ausgesprochen (ein stimmhaftes sch wie im Deutschen bei Garage)

? wird wie das ng in thing ausgesprochen

? wird wie das ou in Countrymusic ausgesprochen

æ wird wie das a bei madam oder flat ausgesprochen

 

 

Webring Banner (minitolkien) Nächste SeiteVorherige SeiteDie Gefährten Homepage

Votet für diese Seite:

Listinus Toplisten 

www.listex.de Vote für mich bei www.listex.de!

 

Counter

Alle Rechte vorbehalten. © 2004 Sebastian Kleinen Aktion gegen Trafficklau